4 Vorteile von Tablets bei der Kundenberatung im B2B Außendienst

Von Sabine von Merzljak am 24 Februar, 2017
4 Vorteile von Tablets bei der Kundenberatung im B2B Außendienst

Tablets vereinfachen die Kundenberatung im Außendienst

Die Digitalisierung hat den Einkauf stark verändert und wird ihn auch in Zukunft weiter verändern. Ein hochwertiges Produkt herzustellen, ist daher die eine Herausforderung, es gekonnt mit den richtigen Marketingstrategien zu vermarkten eine andere.

Potenzielle Kunden im B2B Marketing sind bereits vor dem ersten Kontakt mit einem Unternehmen sehr gut informiert. Das gilt insbesondere für die jüngere Generation, die gerade durch eigene Erfahrungen im Online Shopping routiniert beim Recherchieren ist und hohe Erwartungen an den online Einkauf hat. „Die sogenannten Millenials sind die neuen Entscheider auf der Kundenseite. […] Sie informieren sich lieber im Internet („googeln“) als persönlich beim Ansprechpartner im Vertrieb oder im Katalog“, so die Ergebnisse der Roland-Berger Studie "Die digitale Zukunft des B2B-Vertriebs". (1)

Holen Sie Ihre Kunden also dort ab, wo sie ihre Online-Recherche beendet haben. Für die Beratung Ihrer Kunden im Außendienst bieten dafür Tablet-PCs viele Vorteile.

Das zeigt auch die Befragung des B2B E-Commerce-Konjunkturindex November/Dezember 2016. (2) Besonders die Möglichkeit, dank Tablet im Gespräch auf Kundeninformationen und Produktinformationen zugreifen zu können, wurde hier von B2B-Entscheidern sehr positiv bewertet.

Sales-Tools und ihre Möglichkeiten 

Digital Marketing mit Mobile Tablet-Lösungen ist eine große Unterstützung für den Außendienstmitarbeiter. Vor allem wenn man bedenkt, dass im Kundengespräch oft mehr als eine reine Produktberatung erwartet wird.

Gezielte Problemlösungen und das Eingehen auf individuelle Kundenanforderungen werden zunehmend Standard. Mit einem Tablet haben Sie die passenden Informationen direkt zur Hand.

Je gezielter Sie auf die Wünsche und Fragen Ihrer Kunden eingehen können, umso einfacher können Sie noch vor Ort die passenden Artikel und Produkte zusammenstellen und evtl. schon die Bestellung abschließen.

4 Vorteile von Tablets bei der Kundenberatung 

  • individuelle Beratung dank Zugriff auf Kundenhistorie
  • Zugriff auf Produktinformationen inkl. Verfügbarkeit und Lieferzeit
  • Finanzierungsmodelle vor Ort konfigurierbar
  • Kompetente und flexible Beratung ermöglicht Kunden bessere Entscheidungsgrundlage
Mit einem Tablet können bei der Kundenberatung im Gesundheitswesen sehr viele Fragen direkt beantwortet werden und es ist möglich, nach Lösungen für individuelle Wünsche zu suchen. Das gelingt auch, weil es möglich ist auf die Kundenhistorie zuzugreifen. Alle Produktinfos sind schnell und aktualisiert verfügbar, so dass direkt Aussagen über Verfügbarkeit und die Lieferzeit gemacht werden können. Außerdem können Angebote und Finanzierungsmodelle noch vor Ort erstellt werden und landen per Email direkt im Postfach des Kunden.

Individuelle und seriöse Beratung 

Bessere Darstellung der Produkte

Ein weiteres Plus: Die bessere Darstellung der Produkte dank multi-touch User-Interface unterstreicht Ihren professionellen Auftritt. Außendienstmitarbeiter können effizienter und überzeugender auftreten und den Vertrieb innovativ und seriös nach außen vertreten. Außerdem geht die Beratung schneller, da alle Informationen jederzeit griffbereit vorliegen. Das spart nicht nur Ihnen, sondern auch Ihren Kunden Zeit. So sorgt eine kompetente und flexible Beratung für eine gute Entscheidungsgrundlage des Kunden.

Höhere Verkausfsabschlüsse im B2B Außendienst generieren

Die Erhebung der Roland Berger Studie von Unternehmen, die im Vertrieb Tablets einsetzten, zeigt zudem: Wer im Vertrieb Tablets benutzte, die auf Produktportfolio und Kundendaten zugreifen konnten, steigerte bereits nach sechs Monaten den Gesamtwert der Verkäufe um 69 %. (1)

Digital Marketing Strategien im Außendienst gezielt einsetzen

Die Vorteile von Tablets für die Kundenberatung sind klar: hohe Beratungs-Flexibilität, individuelles Eingehen auf Kundenwünsche und weniger Zeitaufwand.

Der dynamische Wandel bei digitalen Technologien vollzieht sich schnell. Für den Vertrieb ist deshalb Digital Marketing wichtig, um im Außendienst am Ball zu bleiben. Der wichtigste Schritt ist es, den ersten Schritt überhaupt zu machen. Dann können Sie auch auf Veränderungen von Kundenwünschen eingehen: indem Sie dranbleiben, aus Fehlern lernen und diese für die Verbesserung Ihres Healthcare Marketing nutzen.


Demo Termin Sales Advisor


Quellenangaben:

(1) Roland Berger Studie: Die digitale Zukunft des b2b Vertriebs: 
https://www.rolandberger.com/publications/publication_pdf/die_digitale_zukunft_des_b2b_vertriebs.pdf

(2) b2b-e-commerce-konjunkturindex-berichtsband-november-dezember-2016:
 https://www.b2b-ecommerce-index.de/ergebnisse/berichtsbaende/

 


 

Thema: digital marketing, e procurement


Neueste Beiträge

Gesundheitsdaten: Eine Stolperfalle für Marketing im Gesundheitswesen?

Weiterlesen

CRM & Shopintegration als Umsatzbooster für Ihren Vertrieb

Weiterlesen

Telemedizin - ein Erfolgskonzept für Medizintechnik Unternehmen

Weiterlesen