plusorder - Kundenbindung der Zukunft für Medizintechnik Unternehmen

Von Sarah Waldschmitt
header_plusorder-kundenbindung-der-zukunft-848x339

Abends auf der Couch per Smartphone noch schnell ein neues Sommeroutfit shoppen oder einen Kurztrip buchen - das wird heute mehr und mehr zum Standard. Auch im B2B-Markt, wo laut einer Roland Berger Studie fast 50% der Einkaufsverantwortlichen zur online-affinen Generation der unter 35-jährigen gehören, wird heute selbstverständlich mehr und mehr online bestellt. Auch Arztpraxen, Krankenhäuser und MVZ sind da keine Ausnahme. Und da der Vergleich von Preisen und Angeboten immer einfacher wird, binden sich Kunden nicht mehr so schnell an spezielle Online-Händler. Im Gegenteil: Ein gutes Produktangebot, eine schnelle Lieferung und eine kostenlose Rücksendung wird heute selbstverständlich erwartet. Was also schätzen Kunden im Bereich Medizintechnik heute besonders im Beschaffungsmanagement? Und wie können Sie langfristige Kundenbindungen knüpfen?

Die Lösung: Individuelle Ansprache und passgenaue Lösungen für anspruchsvolle Kunden

Gerade in der zunehmend anonymen, digitalen Welt des Online-Geschäfts suchen Kunden wieder ein bisschen nach dem, was früher beim guten alten Tante-Emma-Laden selbstverständlich war: Individualität, Service und Kommunikation. Mit der e-Procurement Lösung plusorder, die genau auf Ihre Kunden aus MedTech-Unternehmen und Pflegeeinrichtungen zugeschnitten ist, kommen Sie diesen Bedürfnissen entgegen. Denn die elektronische Bestellung über e-Procurement ist nicht nur sehr komfortabel und schnell, sondern bietet Ihnen über unterschiedliche Funktionen auch die Möglichkeit, individuell auf Ihre Kunden einzugehen. Auf diese Weise erleichtern Sie Ihren Kunden die Beschaffung von Medizinprodukten und etablieren sich als verlässlicher Partner.

Mehr Service - näher am Kunden

Gerade wenn es um die Anschaffung von hochpreisigen und serviceintensiven Medizinprodukten geht, ist außerdem die schnelle und direkte Kommunikation bei Fragen zu Produkten ein echter Mehrwert. Hier sollten Sie die Chance nutzen, über alle Kanäle zu kommunizieren. Das Dienstleistungstool von plusorder bietet Kunden außerdem einen Kundenzugang für direkte Anforderungen von Dienstleistungsangeboten passend zum Praxisprofil - eine gute Gelegenheit, um die Kundenbeziehung zu intensivieren.

Smarte Bestellung: Immer einen Schritt voraus durch kundenspezifische Konfigurationen

Mit plusorder haben Sie die Chance, individuell auf Ihre Kunden einzugehen. Verschiedene Tools ermöglichen es Ihnen, immer einen Schritt voraus zu sein und dem Benutzer so einige Arbeitsschritte abzunehmen. Besonders hilfreich ist in diesem Zusammenhang die Vorkonfiguration von Kunden-Bestelllisten, mit denen Sie Ihren Kunden individuell zugeschnittene Einkaufslisten anbieten können. So nehmen Sie Ihren Kunden die aufwendige Recherche nach den passenden Produktangeboten ab, vermeiden Bestellfrust und potenzielle Fehlbestellungen. Die Kunden-Warenkörbe können unter anderem nach Produktgruppen oder Räumen sortiert werden und sind für die Benutzer sehr übersichtlich und intuitiv zu bedienen. Auch durch kundenindividuelle Preisvorgaben, die auch Mengenrabatte ermöglichen, sowie kundenspezifische Bestellmengenvorgaben für Produktgruppen vereinfachen Sie den Bestellprozess und bieten Ihren Kunden individuelle Vorzüge.

smarte-bestellung.jpg

Individuelle Bestellmöglichkeiten für Ihre Kunden

Nicht jeder Kunde möchte auf die gleiche Art und Weise bestellen und je nach Prozess sind unterschiedliche Abwicklungen besonders praktisch. plusorder bietet auch hier viel Spielraum: Über Direkt-Bestellung ist eine schnelle Bestellung über die Bestellnummer-Eingabe möglich. Eine andere Bestell-Möglichkeit erfolgt über Barcode-Scanner. Gerade bei komplexeren Bestellungen bietet sich besonders die Bestellabwicklung über Excel-Listen bzw. der Tabellen-Import via Daten-Schnittstelle an. plusorder kann außerdem bequem über Smartphone, Tablet und Desktop bedient werden und ist daher sowohl für den mobilen als auch für den stationären Einsatz geeignet.

Volle Transparenz und Budget-Kontrolle mit e-Procurement

Mit plusorder erhalten Ihre Kunden eine Umsatzstatistik, die auch die einzelnen Quartale berücksichtigt. Auf diese Weise lassen sich aktuelle Bestellungen sowie Gesamtausgaben leicht überblicken. Für noch mehr Transparenz und Kontrolle in der Budget-Einhaltung sorgt das Tool Jahresbudget-Controlling mit kundenspezifischen Jahresbudget-Vorgaben. Hier profitieren Kunden von Bestellungen über einen längeren Zeitraum, wodurch umfassende Statistiken ermöglicht werden - ein Potenzial, das weit über die Möglichkeit eines einfachen Online-Shops hinausgeht.


Langfristige Zusammenarbeit zahlt sich aus!

Durch die nachhaltige Verwaltung der Bestelldaten sowie über die Einkaufs- und Interaktionshistorie lernen Sie Ihre Kunden immer besser kennen. So können Sie den Kunden zunehmend spezifischere Empfehlungen für Bestellungen geben und darüber hinaus passendes Zubehör oder hilfreiche Serviceleistungen anbieten. Auf diese Weise bauen Sie Vertrauen und langfristige Kundenbeziehungen auf! 

Automatisierung von Bestellprozessen durch die Anbindung an Ihr ERP-System

Grafik-Warenwirtschaft-Anbindung.jpg

plusorder lässt sich mit Hilfe intelligenter Schnittstellen an Ihr ERP-System anbinden. Dies sorgt für einen reibungslosen Datenaustausch zwischen Kunden und MedTech-Händler, denn Kundendaten und Produktdaten lassen sich samt kundenindividueller Preise aus Ihrem ERP-System automatisiert in plusorder einspielen. Die in plusorder generierten Bestellungen werden wiederum direkt Ihrem ERP-System im OpenTrans Format zur Verfügung gestellt. Es liegt auf der Hand, dass viel Zeit und Mühe beim administrativen Aufwand im Backoffice gespart wird, wenn Daten nur an einer Stelle zu pflegen sind. Darüber hinaus lassen sich auch Fehler besser vermeiden. Die ERP-Schnittstelle ist daher eine gute Möglichkeit, sowohl für Sie als auch für Ihre Kunden einen echten Mehrwert zu generieren.

 

Die wichtigsten Funktionen im Überblick

  • Vordefinierte Bestell-Listen
  • Kundenspezifische Preisvorgaben
  • Bestellung per Direkt-Bestellung, Barcode-Scanner oder Daten-Schnittstelle
  • ERP-Anbindung
  • Umsatzstatistik und Jahresbudget-Controlling
  • Dienstleistungstool
  • Marketing-Tools

Etablieren Sie sich als langfristiger Partner

Die webbasierte E-Procurement Lösung plusorder ist eine Win-Win-Situation für Händler und Kunden im Gesundheitsmarkt: Als Händler sparen Sie Zeit und Kosten durch einen geringeren administrativen Aufwand im Backoffice. Darüber hinaus lassen sich Bestellprozesse schnell, individuell und prozessoptimiert abbilden und Daten zentral verwalten.

Kunden wiederum profitieren neben der schnellen, komfortablen und flexiblen Bestellung von Vorzügen, die allgemein weniger mit der digitalen Bestellung als mit persönlichem Kundenkontakt assoziiert werden: passgenaue Lösungen, individuelle Angebote und hoher Service. Mit e-Procurement wird somit eine Kundenbeziehung aufgebaut, die ähnlich wie beim direkten Kundenkontakt auf Vertrauen und langfristige Kundenbeziehung gründet. In diesem Zusammenhang sind auch Marketing-Tools für zeitlich befristete Online-Angebote oder Monatsangebote hilfreich, die sich in plusorder bequem und zentral administrieren lassen.

 

Quellen:

https://www.rolandberger.com/de/press/Online-Einkauf-auch-im-B2B-Bereich-auf-dem-Vormarsch-–-doch-viele-Anbieter-sind.html
https://www.plusorder.de/


 

Thema: E-Procurement

Blogartikel zu ähnlichen Themen

Steigern Sie Ihren B2B Medical Vertriebserfolg mit E-Procurement
Kundeninteraktionen vereinfachen mit digitalen Vertriebsstrukturen Sie kennen das sicher: Mal eben einen Städtetrip online buchen. Mit einem Klick ein neues Buch ...
Weiterlesen
E-Procurement im Medizinprodukte Vertrieb
Wie Sie Ihre Kunden durch E-Procurement nachhaltig an sich binden Digitale Beschaffungsmöglichkeiten sind heutzutage Standard. Online-Shops mit ähnlichem Sortiment ...
Weiterlesen
E-Procurement als Must-have im Gesundheitswesen
Die Digitalisierung des Einkaufs im Medizinprodukte Vertrieb Lästiges Ausfüllen von Fax-Bestelllisten oder umständliche Bestellungen per Telefon – solche ...
Weiterlesen