CRM & Shopintegration als Umsatzbooster für Ihren Vertrieb

Von André von Merzljak am 30 Mai, 2022
ecommerce-integration-hubspot

So profitiert Ihr Vertrieb von der eCommerce Integration in ein CRM System

Auch wenn Kundenbesuche und Messen wieder möglich sind, ist das Online-Shopping längst im B2B angekommen. Remote Selling hat sich etabliert und wird auf lange Sicht Bestandteil jeder erfolgreichen Vertriebsstrategie bleiben. Dies bedeutet aber noch lange nicht, dass die persönliche Vor-Ort-Kundenbetreuung aufgegeben werden müsste oder dass der Online-Shop den Vertriebsmitarbeiter ersetzt. Mit der richtigen Software-Lösung kann der geschickte Einsatz verschiedener Tools sogar mehr Zeit für den einzelnen Kundenkontakt und hochwertigere Abschlüsse bringen! 

Welche Vorteile bietet die eCommerce Integration der CRM-Plattform von HubSpot?

HubSpot ist eine leistungsstarke All-in-one Plattform, die Ihre gesamten Marketing-, Vertriebs- und Servicemaßnahmen wirkungsvoll unterstützt. Mit der Integration Ihrer eCommerce-Lösung in die cloudbasierte CRM-Plattform von HubSpot erhalten Sie einen besseren Überblick über Ihre monatlichen Zahlen und über neue Verkaufschancen, die sich aus Up-Selling, Cross-Selling und After-Sales-Prozesse ergeben. Das Wissen um die Einkaufsaktivitäten Ihrer Kunden im Online-Shop eröffnet neue Möglichkeiten im Kundenvertrieb.


Praxisbeispiel: Verlassener Warenkorb

Jeder Online-Shop-Betreiber wird damit konfrontiert, dass ein Kunde seinen Warenkorb befüllt, den Einkauf aber nicht abschließt. Auch wenn ein abgebrochener Kaufvorgang erstmal eine vertane Chance darstellt, birgt er trotzdem wertvolle Informationen und ein großes Potenzial. Der Kunde hat eindeutig Interesse gezeigt und bleibt eine Opportunity. Nun bietet sich die Chance, ihn durch geeignete Sales-Strategien zum Kaufabschluss zu bewegen!

Die Gründe für einen Warenkorb-Abbruch sind vielfältig. Vielleicht hatte der Kunde gerade keine Zeit und den Kauf deswegen nicht abgeschlossen. Eine eMail könnte ihn daran erinnern. Möglicherweise befindet sich der Kunde auch noch in der Phase der Informationsbeschaffung und hat ähnliche Warenkörbe in anderen Online-Shops angelegt. Wenn Sie den Kunden jetzt persönlich kontaktieren und ihm zusätzliche Informationen liefern, fühlt er sich umworben und wertgeschätzt. Diese Aufmerksamkeit kann das Zünglein an der Waage sein! Außerdem ist es eine gute Gelegenheit, auf weitere Services im Zusammenhang mit dem Produkt hinzuweisen.

Es kann sich auch lohnen einen Rabattgutschein anzubieten, um die Kaufentscheidung zu erleichtern. Mit Datensilos, die durch nicht in Ihr CRM- und ERP-System integrierte Shopsysteme entstehen, bleiben diese Chancen jedoch oft ungenutzt. HubSpot hilft Ihnen, mit einer Shop-CRM/Sales-Integration detaillierte Informationen zu potenziellen Kunden in Form eines Dashboards zu erhalten, Aufgaben zu automatisieren, einen abgebrochenen Warenkorb in einen erfolgreichen Kaufabschluss umzuwandeln und Opportunities aus Kunden Aktivitätsfeeds zu generieren.

 

Holen Sie Kunden durch gezielte CRM-Sales-Strategien zurück!

crm-sales-hub-hubspot

Zahlreiche Shopsysteme sind bereits über den Marketplace als HubSpot Apps verfügbar oder lassen sich mit wenig Aufwand verknüpfen. Sobald der Shop mit HubSpot verbunden ist, können im Sales Dashboard die KPIs, Kundenbestellungen und Artikelumsätze des Online-Shops verfolgt werden.


Der Clou aber sind die Workflows im SalesHub: Wählen Sie aus, welches Ereignis einen Workflow auslösen soll, z.B. der verlassene Warenkorb. Das System prüft – je nach Integrationstiefe –, ob der Kunde den Einkauf nicht auf anderem Wege abgeschlossen hat, etwa durch einen Wechsel vom Handy auf den Desktop-PC. Liegt kein Kauf innerhalb einer bestimmten Zeitspanne vor, löst das System automatisch eine eMail mit einem Einkaufsgutschein aus oder es werden zusätzliche weiterführende Produktinformationen bereitgestellt. Personalisierungstoken im HubSpot CRM sprechen den Kunde persönlich an. Reagiert der Kunde mit einem Kauf, bricht der Workflow automatisch ab. Reagiert er nicht, erfolgen weitere Aktionen, etwa der Versand einer weiteren eMail am nächsten Tag mit zusätzlichen Informationen oder eine Nachricht an einen Vertriebsmitarbeiter, der sich direkt mit dem Kunden in Verbindung setzen kann.

Cross-Selling ist ein weiteres Beispiel für einen Workflow, der durch die Shopintegration mit HubSpot möglich ist. Erwirbt ein Kunde ein Produkt, für das Sie Serviceleistungen anbieten, können Sie direkt den Versand eines Angebots hierfür einrichten oder dem Vertriebsmitarbeiter automatisiert eine Aufgabe für ein Beratungsgespräch anlegen. Ebenso denkbar ist es, automatisiert Angebote für Verbrauchsartikel im Kontext eines Einkaufs zu erstellen, die nach bestimmten Zeitintervallen ausgelöst werden. Ein Kunde, der ein RDG gekauft hat, könnte zeitgleich ein Angebot über Verbrauchsmaterial für die maschinelle Aufbereitung erhalten. Oder Sie senden ihm ein Angebot für das Gerätemanagement zum RDG im Rahmen einer Servicevereinbarung zu. Diese wenigen Beispiele zeigen schon, dass die Qualität von Remote-Selling durch die Integration von Shopdaten im CRM/Sales-Hub von HubSpot ein neues Level erreicht und der Vertrieb allein durch die kundenbasierten Shopinformationen hochwertigere Verkaufsabschlüsse erzielen kann
.

Eröffnen Sie neue Vertriebsmöglichkeiten für Ihr Sales-Team

Mit der Integration Ihres Online-Shops in CRM/Sales-Hub von HubSpot können Sie Ihren Shop nicht nur als Online-Verkaufskanal, sondern auch als Vertriebsinstrument für Ihr Sales-Team nutzen.
So lassen sich für Ihren Vertrieb auf Basis der Kundenaktivitäten im Shop Strategien für Cross-Selling, Up-Selling und After-Sales erfolgreich umsetzen. Kunden, die bisher nicht betreut werden konnten, gehen nicht mehr verloren, und das sogar ohne mühsam Zahlen und Daten aus verschiedenen Systemen vergleichen zu müssen.

Durch zielgerichtete Ansprache mit datenbasiertem, personalisiertem Content bauen Sie Kundenvertrauen auf und der Vertrieb kann bessere Kaufabschlüsse erzielen. Mit Hilfe von Workflows und geteilten Daten haben Sie zudem ein vollständiges Bild von den Aktivitäten, Problemen und Interessen Ihres Kunden. Dieses Wissen können Sie wiederum gezielt nutzen, um guten Service zu bieten.

Als HubSpot Partner und Implementierungspartner von Shopsystemen unterstützen wir Sie strategisch bei der Integration Ihres Shopsystems in das CRM-System von Hubspot inkl. des kompletten CRM-Onboarding Prozesses. Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gleich unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren!

 

Quellen: 

https://www.merzljak.de/healthcare-marketing-blog/remote-selling-medizintechnik

 

Thema: Vertrieb Medizinprodukte, E Commerce Integration, Shop-Integration, Digitalisierung


Neueste Beiträge

Gesundheitsdaten: Eine Stolperfalle für Marketing im Gesundheitswesen?

Weiterlesen

CRM & Shopintegration als Umsatzbooster für Ihren Vertrieb

Weiterlesen

Remote Selling in der Corona Pandemie

Weiterlesen