Mit Content Recycling zu mehr Leads in Ihrem Healthcare Marketing

Von Sabine von Merzljak am 10 März, 2017
Mehr Kunden durch content Recycling erreichen

Wie Sie vorhandene Inhalte recyclen

Ihnen fehlt die Zeit, um Ihre Website mit neuen Inhalten zu füttern? Die Erstellung von neuem Content für Ihr Healthcare Marketing kann sehr aufwendig sein. Um trotzdem viele potenzielle Kunden zu erreichen, können Sie Ihre vorhandenen Inhalte analysieren und aufbereiten. Mit ein paar Schritten können Sie auf diese Weise Ihre Reichweite im Gesundheitswesen steigern.

Inhalte mehrfach zu teilen ist die optimale Lösung, um wertvolle, ältere Inhalte nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Mit recycletem Content erreichen Sie Interessenten, die Ihre Medizinprodukte Website erst gerade entdeckt haben – oder noch entdecken sollen.

Qualität statt Quantität

Wichtig beim Content Recycling ist, dass Sie nicht einfach willkürlich alte Inhalte kopieren und auf dieselbe Art veröffentlichen. Überarbeiten Sie die Inhalte mit Hinblick auf die individuellen Anforderungen Ihrer Kunden im Gesundheitswesen. Die Qualität des Contents ist wichtig, denn sie schafft einen Mehrwert für Ihre Kunden und führt auf langer Sicht zu einer nachhaltigen Kundenbindung.

Wie Sie bei der Aufbereitung älterer Inhalte einen Ausgleich zwischen Mehrwert und Spam finden, erfahren Sie in den folgenden 4 Schritten des Content Recycling

4 Schritte, um ältere Inhalte neu aufzubereiten

1. Analysieren Sie Ihre vorhandenen Inhalte
Analyse-von-Inhalten.jpg

Im Laufe der Jahre haben sich Materialien in Form von Medizintechnik Katalogen, Broschüren, Produktdatenblättern etc. angesammelt. Überprüfen Sie, welche Inhalte es Ihrer Meinung nach wert sind, erneut geteilt zu werden. Analysieren Sie nicht nur, welcher Content erfolgreich war, sondern erkennen Sie die Gründe dafür.

Haben Sie beispielsweise informative PDF-Dateien zu Medizinprodukten erstellt, die einen besonderen Mehrwert für Ihre Kunden tragen? Gibt es Anleitungen zu Produkten, die als besonders hilfreich empfunden werden?

 

2. Definieren Sie Ihre Anforderungen
Erkennen-von-Anforderungen.jpg

Um Ihrer Zielgruppe gerecht zu werden, müssen Sie deren Anforderungen erkennen. Finden Sie heraus, welche Bedürfnisse Ihre Kunden haben, um Ihr Content Marketing passend dazu gestalten zu können. Außerdem sollten Sie wissen, welches Ziel Sie mit welchen Inhalten verfolgen. Möchten Sie mehr Traffic generieren oder liegt der Fokus eher auf Leads?

Kontrollieren Sie zudem die Aktualität der Inhalte. Gibt es vielleicht neue relevante Informationen zu einem Medizinprodukt? Nutzen Sie die Möglichkeit, um Ihren Content auf den neuesten Stand zu bringen.

 

Kommuikationskanal.jpg
3. Wählen Sie verschiedene Kommunikationskanäle

Profitieren Sie von der Vielfältigkeit der Kommunikationsmöglichkeiten auf den unterschiedlichen Plattformen. Wählen Sie Content-Formate aus, die den Bedürfnissen Ihrer Kunden entsprechen.

Beim Marketing im Gesundheitswesen bieten sich beispielweise Events zu Produktvorstellungen an. Auch Social Media Kanäle können genutzt werden, um Kunden über neue Angebote zu informieren.

 

4. Bereiten Sie die Inhalte auf
Inhalte-aufbereiten.jpg

Dies ist der wichtigste Schritt: Dank der bisherigen Analysen Ihres Contents können Sie direkt anfangen, diesen individuell aufzubereiten.

Wie wäre es etwa mit einem anschaulichem Video zur Produktdemonstration, anstelle einer schriftlichen Produktanleitung? Oder mit einer Infografik zu Produktinformationen, anstatt diese in einem Text untergehen zu lassen?

Content Recycling als Strategie

Mit der Überarbeitung vorhandener Inhalte können Sie Ihr Content Marketing nicht nur für bestehende Kunden interessanter gestalten, sondern auch Ihre Reichweite erhöhen und neue potenzielle Kunden auf sich aufmerksam machen.

Wertvoller Content ist einfach zu schade, um ihn nicht mehrfach zu teilen. Dabei ist es für Sie vor allem von Vorteil, dass Sie jede Menge Zeit sparen können. Schauen Sie in Zukunft direkt bei der Erstellung neuer Inhalte, ob Sie diese nicht auch mehrfach einsetzen können. So können Sie mit dieser Marketingstrategie auf lange Sicht Ihren Content recyclen.  


Dialogmarketing Effizienz

Thema: Content Marketing


Neueste Beiträge

Die wichtigsten Key Performance Indicators (KPIs) für Online-Marketing

read more

Mit CRM-Software mehr Leads generieren und Umsatz steigern!

read more

Wie Medizintechnik Unternehmen den ROPO Effekt für mehr Umsatz nutzen!

read more