Die 6 häufigsten SEO Fehler bei Medizintechnik Websites

Von Marie Klöver am 07 März, 2022
hero-seo-fehler-848x339

Vermeiden Sie Fehler bei der Suchmaschinen Optimierung (SEO)

Für ein gutes Ranking Ihrer Website ist zum einen die richtige Präsentation Ihrer Inhalte wichtig, aber vor allem die Optimierung des organischen Suchmaschinenrankings. Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) gehört daher auch im Gesundheitswesen zu einer erfolgreichen Marketingstrategie. Wir haben die 6 häufigsten SEO-Fehler zusammengefasst, die Sie vermeiden sollten, um mehr Besucher auf Ihre Medizintechnik Website zu ziehen.

SEO erhöht die Besucherzahlen

Kunden möchten so schnell wie möglich Informationen über ein medizinisches Gerät erhalten, also geben sie Keywords bei Google oder einer anderen Suchmaschine ein, und schon werden ihnen tausende Suchergebnisse angezeigt. Die gesuchte Lösung finden sie meist direkt unter den ersten Ergebnissen. Suchergebnisse, die nicht im Ranking auf auf den ersten beiden Seiten in den Search Engine Result Pages (SERP) gelistet werden, finden dabei kaum Beachtung.

Dass Suchmaschinen ihre Ergebnisse nicht nach dem Zufallsprinzip auflisten, ist nichts Neues. Es gibt zahlreiche Faktoren, die Sie bei der Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website beachten müssen, um Ihr Ranking zu erhöhen und besser gefunden zu werden.

6 Tipps zur Vermeidung von SEO Fehlern

Häufig liegt die Ursache für fehlende Sichtbarkeit im Netz bei Fehlern, die bei der Erstellung einer Website gemacht wurden.

1. Nutzen Sie strategische Keywords im Titel

Wenn der Titel Ihrer Website keine relevanten Keywords enthält, Title-Keyword.jpgdie ein potenzieller Besucher bei einer Suchmaschine eingibt, wird Ihre Website garantiert nicht unter den ersten Ergebnissen gelistet. Überlegen Sie, nach welchen Begriffen Ihre Zielgruppe für Ihre Inhalte sucht und bauen Sie diese in den Titel Ihrer Website ein.

2. Wiederholen Sie das Keyword des Titels im TextKeyword-wiederholen.jpg

Damit Ihre Website ein hohes Ranking erzielt, ist es wichtig, dass Sie die Suchbegriffe Ihrer Zielgruppe auch im Text einbauen. Verwenden Sie außerdem themenrelevante Begriffe und Synonyme, die direkt mit Ihrem Inhalt zu tun haben. Konzentrieren Sie sich auf ein bestimmtes Themenfeld und binden Sie komplexe Suchanfragen mit Longtail-Keywords mit ein.

3. Bieten Sie Mehrwert mit gutem Content
Textlaenge.jpg

Entscheidend für ein gutes Ranking auf Search Engine Result Pages (SERP) in den Suchmaschinen ist Content, der dem Nutzer einen Mehrwert bietet. Beantworten Sie Fragen, nach denen Ihre Zielgruppe sucht. Präsentieren Sie Ihre Inhalte gut strukturiert und integrieren Sie Verlinkungen und Bilder. Auch der Beschreibungstext hat großen Einfluß darauf, ob jemand Ihren Beitrag anklickt.

4. Versehen Sie Grafiken und Bilder mit ALT-Texten

Visuelle Inhalte können von Suchmaschinen nicht gelesen werden. Bild-Alt-text-keyword.jpgFalls Sie also eine Grafik oder ein Bild darstellen, kann die Suchmaschine diese nicht erfassen. Verhindern Sie dies, indem Sie der Grafik einen ALT-Text zur kurzen sprachlichen Beschreibung des visuellen Inhalts hinzufügen. Verwenden Sie die zentralen Keywords Ihres Themas im ALT-Text, damit die Bilddatei passend dazu gelistet wird.


5. Vermeiden Sie lange Ladezeiten

Langsame Websites sind bei jedem unbeliebt. icon-arztpraxismarketingDeshalb sollten lange Ladezeiten unbedingt vermieden werden, da dadurch potenzielle Kunden Ihre Webseite ohne weitere Interaktion verlassen und zu einer anderen Seite gehen. Google setzt mit Core Web Vitals Metriken ein, um die User Experience einer Webseite zu bewerten. Hierzu gehören vor allem die Messung von Ladedauer und Performance. Die Integration von Landing Pages verlängert die Verweildauer der Nutzer auf Ihrer Website.


6. Nutzen Sie Keywords nur im textlichen Zusammenhang

Es geht nicht mehr darum, die Suchbegriffe mit dem höchsten Suchvolumen auszuwählen.
Keyword-context.jpgSuchmaschinen erkennen zusammenhangslose Anreihungen von Suchbegriffen und ignorieren diese gezielt.

Setzen Sie lieber auf eine adäquate Keyworddichte, die thematisch zu Ihren Inhalten passt und stimmen Sie Ihre Keyword-Strategie auf die Suchanfragen Ihrer Zielgruppe ab.

So erhöhen Sie den Traffic auf Ihrer Medizintechnik Website

Suchmaschinen bevorzugen hochwertigen Content. Google bewertet Ihre Website danach, wie relevant Ihre Inhalte für die Suchanfrage der User sind. Klären Sie mit Ihrem Vertrieb, welche Fragen Ihre Zielgruppen stellen und geben Sie die besten Antworten.

Mit den richtigen Maßnahmen optimieren Sie die Sichtbarkeit Ihrer Website für Suchmaschinen und erhöhen den Traffic.  Achten Sie darauf, Keywords und Synonyme sorgsam einzusetzen. Und stellen Sie sicher, dass alle Inhalte komplett von Suchmaschinen erfasst werden können.

Neuer Call-to-Action (CTA)

Thema: digital marketing, Healthcare Marketing


Neueste Beiträge

Gesundheitsdaten: Eine Stolperfalle für Marketing im Gesundheitswesen?

Weiterlesen

CRM & Shopintegration als Umsatzbooster für Ihren Vertrieb

Weiterlesen

Remote Selling in der Corona Pandemie

Weiterlesen